Monatsarchiv 28. November 2020

VonCarola Henze

Bericht über unsere Mitgliederversammlung 2020

Die Online-Premiere unserer Mitgliederversammlung am Samstag, den 21.11.2020, 16.00 Uhr verlief reibungslos. Nach der Einführung über die Spielregeln dieser Online-Versammlung durch Heidi Schottmüller wurde zum Schriftführer Sabine Eckhardt bestimmt. Die Online angemeldeten Mitglieder wählten Daniel Maisch zum Versammlungsleiter.

In seinem Jahresbericht schilderte Ralf Wolf ausführlich die Aktivitäten im Jahr 2019 wie z.B. die sich lange hinziehende Eintragung der neuen Satzung in das Vereinsregister, die schlussendlich doch noch am 11.05.2020 erfolgte. Durch den sozialen Einsatz beim Daimlertag, an dem 120 Mitarbeiter der Firma beteiligt waren, konnte die Umgestaltung des Spielplatzes, Pflege der Sandplätze sowie Sitzbänke, Entfernung der Eibenhecke am Zaun und vieles mehr erledigt werden. Am Tag für Ottenau konnte sodann die neue Hainbuchenhecke gepflanzt werden.

Die Prüfung des Antrages von Anja Wittenbecher aus der vergangenen Versammlung, der zunächst zurückgestellt wurde, hat ergeben, dass dieser sich nur unter einem enormen verwaltungstechnischen Aufwand würde durchführen lassen und somit zur Zeit abzulehnen war.

Um die Vorgaben für den Badebetrieb erfüllen zu können, mussten diverse Begehungen im Bad durchgeführt werden wie z.B. die Spielplatzprüfung, Baumprüfung, Prüfung durch das Gesundheitsamt, des Hochwasserschutzes, der Betriebssicherheitsbestimmungen u.a.m.

Ralf Wolf ging auch auf die 2020 erforderlich gewordenen Corona Schutzmaßnahmen und die Umsetzung der mit der Stadtverwaltung abgestimmten der Bestimmungen ein.

Das Bad konnte nach Ausführung der Vorgaben in drei tollen Arbeitseinsätzen geöffnet werden.  Veranstaltungen, wie die geplanten Schwimmbadtage u.a. konnten leider nicht stattfinden.

Dank dem neuen Kiosk-Pächter „Schmausers“, dem erhöhten Personaleinsatz und der guten Zusammenarbeit der Badeaufsichten sowie der Annahme der erforderlichen Maßnahmen  gab des nach Saisonschluss trotz der schwierigen Bedingungen ein positives Feedback der Badegäste.

Zum Schluss des Jahresberichtes noch ein paar Zahlen und Fakten:

  • 4 durchgeführte Arbeitseinsätze
  • 12 Sitzungen der Fachbereichsleiter incl. Vorstandschaft
  • 4 Sitzungen Gesamtvorstand (incl. Beisitzer)
  • 22 Sitzungen des „kleinen“ Vorstandes
  • Mitgliederstand: 2671
  • Zugänge: 318
  • Kündigungen: 231

Im nächsten Tagesordnungspunkt erläuterte Heidi Schottmüller ausführlich und anschaulich die Zusammensetzung sämtlicher Ein- und Ausgaben. Investitionen 2019 waren u.a. die Wegeeinfassung am Spielplatz, ein Gaswarngerät für den Einsatz im Schwallwasserbehälter und die Umgestaltung des Eingangsbereiches.

Auch hier ein paar Zahlen und Fakten:

  • 200 Rechnungen
  • 23 Bankeinzüge
  • 23 Wechselgeld besorgt
  • u.v.a.m

Der Kassenprüfer Daniel Maisch berichtete über die am 18.11.2020 erfolgte Prüfung durch ihn und Mareike Loose, die keinerlei Beanstandungen ergab. Nachdem eine vorbildliche und einwandfreie Kassenführung bestätigt wurde, erfolgte die Entlastung des Vorstandes Finanzen Heidi Schottmüller durch die Online angemeldeten Mitglieder.

Die Entlastung der Gesamtvorstandes wurde ebenfalls in geheimer Abstimmung durch die Online angemeldeten Mitglieder durchgeführt.

Der Ausblick auf 2021 ist schwierig unter den nicht vorhersehbaren Auswirkungen von Corona und der in der kommenden Badesaison geltenden Bestimmungen. Es sind Investitionen geplant in die Um-/Neugestaltung des Spielhügels, evtl. eine Abdeckung für das Schwimmbecken um den Laubeintrag zu verhindern, die weitere Optimierung des Eingangsbereiches.

Zum Schluss spricht der Vorstand die Hoffnung auf eine „normale“ Badesaison und die Möglichkeit der Durchführung der Schwimmbadtage und der im Bad traditionellen Veranstaltungen 2021 aus.

Wir freuen uns bereits heute auf die neue Saison und wünschen allen Mitgliedern, Freunden, Partnern und Gönnern des Kuppelsteinbads eine besinnliche Adventszeit.
Bleibt gesund!